Paul’s Lebkuchen

Sie dürfen im Winter auf keinen Fall fehlen: würzige Lebkuchen – beliebt bei groß und klein!

Aber Lebkuchen selber backen? Kein Problem mit Paul’s Rezept. Auch wir waren überrascht wie einfach sie gehen und vor allem wie gut sie schmecken. So würzig und saftig und zugleich auch weich.

 

Das brauchst du:

  • 7 Eier
  • 190g brauner Zucker
  • 200g Mandeln gemahlen
  • 200g Haselnusskerne gemahlen
  • 100g Cashewkerne gemahlen
  • 100g Kokosflocken fein gemahlen
  • 100g Sultaninen klein gehackt
  • 100g Citronat klein gehackt
  • 100g Orangeat klein gehackt
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Cassia Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Honig
  • 1 Schuss Rum
  • Semmelbrösel (Am Schluß falls der Teig zu dünn ist)

 

So einfach gehts:

Eier und Zucker schaumig rühren. Dann gibst du nach und nach die anderen Zutaten hinzu. Mache nun aus der Masse einen Teig. Wenn du eine Küchenmaschine hast, kannst du den Teig auch dort gut verrühren. Lasse den Teig 1 Stunde ruhen oder noch besser über Nacht. Anschließend kannst du die Teigmasse auf Backoblatten aufstreichen und mit einem nassen Messer glätten.

Backe die feinen Lebkuchen bei ca. 180 Grad für 15 Minuten.

Du kannst die Lebkuchen ganz nach Belieben verzieren.

Paul‘ Highlight: Eine weiße Zuckerglasur – verziert mit den pinken 7SPICES Gewürzperlen.

Happy Baking!

 

 

Schreibe einen Kommentar