Kaiserschmarren in blauer Schale

Süßer Kaiserschmarren mit Kardamom Pistazien Zucker

Ein Hauch Kardamom liegt in der Luft mmhhhh….Der Kaiserschmarrn ist laut einer Legende aus einem Unfall heraus entstanden. Kaiser Franz Josef I liebte Palatschinken. Diese sind seinem Koch einmal misslungen. Um sie zu retten, richtete er sie mit Rosinen und Staubzucker an und verkaufte den „Schmarrn“ als neue Kreation. 

Hier zeigen wir dir wie du aus dem kaiserlichen Soulfood eine neue exotische Variante mit dem Kardamom Pistazien Zucker zauberst. Köstlich dazu feiner Apfelkompott.

 

Das brauchst du:

  • 4 Eier
  • 250ml Milch
  • 200g Mehl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1-2 TL Kardamom Pistazien Zucker
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Prise Salz
  • Staubzucker

 

So einfach gehts:

Die Eier trennen. Aus dem Eiweiß und einer Prise Salz in einer Schüssel einen festen Schnee schlagen. Das Eigelb in einer Schüssel mit dem Kristallzucker und Kardamom Pistazien Zucker gut verrühren, Milch und Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen einen feinen Teig anrühren. Nun den Eischnee in die Teigmasse unterheben und gut durchrühren. Danach die Butter in einer Pfanne erwärmen, die Rosinen zugeben und anschließend den Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und anbraten. Sobald der Teig von beiden Seiten goldbraun angebraten ist, kann man ihn mit einer Gabel in Stücke zerreißen.

Am Schluß mit Staubzucker verfeinern und wer mag kann nochmals eine Prise Kardamom Pistazien Zucker darüber streuen. Mit Apfelmus servieren.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.