Hokkaido Kürbis mit Sweet & Spicy

Die schöne Seite des Schmuddelwetters ist, dass man nun wieder öfters den Ofen anschmeißt. Gebackener Kürbis mit Käse sieht verführerisch aus und schmeckt einfach toll.

Wusstest du, dass der Hokkaido-Kürbis ursprünglich aus Japan stammt? Er hat sehr feines und festes Fruchtfleisch. Den Kürbis brauchst du nicht schälen, denn in der Schale steckt besonders viel Karotin.

 

Das brauchst du:

  • 1 Hokkaido Küribs
  • 125g Weißbrot
  • 150g würziger Käse oder geraspelter Käse
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400ml Sahne
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 2-3 TL Thymian
  • 2-3 TL Sweet&Spicy Gewürz
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

So einfach gehts:

Heize den Ofen auf 190 Grad ein. Schneide vom Kürbis oben einen Deckel ab und lege ihn auf die Seite. Entferne mit einem Löffel alle Kerne innen. Schneide das Weißbrot in kleine Würfel und röste es kurz in einer Pfanne (ohne Fett) an. Knoblauch mit Sahne und Gemüsebrühe aufkochen und kurz 5 Minuten köcheln lassen. Würze nun mit Sweet&Spicy, Salz, Pfeffer und Thymian.

Fülle nun abwechselnd Weißbrotscheiben und Käse in den Kürbis. Nun kannst du die Sahnemischung dazugießen. Setze den Deckel vom Kürbis wieder auf und schiebe den Kürbis nun in den Ofen. Ca 45-60 Minuten backen.

Serviervorschlag: Mit Thymian bestreuen. Du kannst den Kürbis zuerst löffeln und anschleßend in Stücke schneiden.

 

Viel Spaß bem Ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.