Hähnchencurry mit Basmati Reis

Herzhaftes Hähnchencurry mit Madras Curry

Hähnchencurry ist ein sehr beliebtes Gericht, da es nicht nur schnell geht sondern bei allen, egal ob groß oder klein einfach gut ankommt. Es gibt viele Möglichkeiten ein leckeres Hähnchencurry zuzubereiten.

Wenn auch du die Kunst der Curry’s erlernen möchtest, fange am einfachsten mit einem Hähchenrurry an. Dann bist du garantiert auf dem richtigen Weg.

Heute stellen wir dir ein Curry mit einem alten Klassiker dem Madras Curry vor.

Das brauchst du:

  • 160g Hähnchen
  • 2 TL Butter
  • etwas Meersalz Ibiza
  • 1-2 TL Madras Curry
  • 100g Zwiebel, feingehackt
  • 200g Champignons, blättrig geschnitten
  • 200g Zucchini, in Streifen geschnitten
  • ¼ Liter Wasser
  • etwas Tellicherry Pfeffer
  • etwas Thymian
  • 2 TL Mehl
  • 2 TL Sauerrahm

So einfach gehts:

Feingeschnetzeltes Hühnerfleisch in Butter anbraten, mit Salz und Madras Curry würzen und warm stellen. Im Bratenfond Zwiebel, Champignons und Zucchini 3 Minuten rösten. Fleisch zugeben, mit Wasser aufgießen, würzen und zugedeckt weichdünsten. Zuletzt Mehl und Sauerrahm verrühren und die Sauce damit binden.

Serviere dazu einen leckeren Basmati Reis und deine Freunde werden begeistert sein.

 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.