Gebratene Nudeln aus dem Wok mit Chinese Five Spice

In ganz Asien findet man unterschiedlichste Varianten dieses gesunden Fast-Food-Gerichts. Es ist wohl auch die Lieblingsspeise, wenn man beim Chinesen isst und es ist auch eine sehr beliebte Lunch Mahlzeit! Ob mit Schwein, Rind, Huhn oder einfach nur Gemüse, es gibt sie für jeden Geschmack und sie sind einfach nur lecker.

Hast du schon mal daran gedacht, gebratene Nudeln selber zu machen? Wichtig ist nur, den Inhalt des Woks durch ständiges Rühren in Bewegung zu halten. Da es bei hoher Temperatur zubereitet wird, musst du wirklich schnell arbeiten!

Die wichtigste Grundregel, bevor man die Zutaten in die Wok Pfanne gibt: die Pfanne sollte so richtig heiß sein. Erst dann kommt das Öl sowie die anderen Zutaten hinzu!

 

Das brauchst du:

  • Woknudeln
  • Hähnchenfleisch
  • Karotten, Lauch, Zucchini, Brokkoli, bzw. Gemüse nach Wahl und Saison klein geschnitten
  • Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer klein geschnitten
  • Ei(er)
  • Soja Sauce
  • Chines 5 Spice (Chinesisches Fünf Gewürz)
  • Öl zum Braten
  • etwas Salz
  • nach Belieben Chili oder Chilipaste

 

So einfach geht es:

Zuerst tust du die Nudeln im Wasser kochen, nur für ein paar Minuten (bzw. nach Packungsangabe kochen) bis sie gar, aber nicht zu weich sind, und dann abtropfen lassen.

In einem Wok oder in einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, Fleisch darin unter öfterem Rühren anbraten. Anschließend Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Wok mit Küchenpapier auswischen und nochmals etwas Öl darin erhitzen. Das verquirlte Ei kurz anbraten und verrühren, dann die Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch hinzufügen und ganz kurz weiter braten. Nach und nach das restliche Gemüse hinzu geben und anbraten. Zuletzt Nudeln und Fleisch dazugeben und solange weiterbraten, bis die Nudeln gut heiß sind. Gib dem ganzen noch etwas Würze indem du das Chinese Five Spice und Sojasauce hinzufügst und wenn du noch etwas Schärfe magst entweder Chili oder Chilisauce unterheben.

Schreibe einen Kommentar