BBQ Jerk Chicken

Jerk Chicken ist eine kulinarische Urlaubserinnerung. In Jamaica werden Schwein, Hähnchen und auch Fisch oder Meeresfrüchte in einer sensationellen Marinade gegrillt. Das Ganze nennt sich Jerk Pork und Jerk Chicken. Die Maroons – entflohene Sklaven, die im Dschungel im inneren Jamaikas lebten – entwickelten diese Art der Grillfleisch-Zubereitung.

 

Das brauchst du:

  • Hähnchen Schenkel
  • Jerk Spice
  • Olivenöl
  • Limetten
  • Korianderblätter

 

So einfach gehts:

Mariniere die Hähnchen Schenkel mit Olivenöl und dem Jerk Spice gut ein. Lege die marinierten Hähnchen in einer Schale zugedeckt für 1h in den Kühlschrank. Wenn du mehr Zeit hast, wäre der Geschmack nochmals deutlich intensiver wenn du es über Nacht ziehen lässt.

Lege die Hähnchen Stücke bei mittlerer Hitze auf den Grill für ca. 30 Minuten bzw. so lange bis sie durch sind und richtig saftig und zart. Wende die Hähnchen Schenkel alle 10 Minuten mal.

Du kannst natürlich das Jerk Chicken auch im Ofen bei 200 Grad für 30 Minuten backen.

Manu’s Tipp: Serviere die saftigen Hähnchen Stücke auf einem schönen Tablett mit ein paar Limetten und Korianderblättern.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.